"Chirurg zu sein, speziell Plastischer Chirurg,
bedeutet für mich lebenslanges Lernen, wer das nicht versteht,
hat seine Berufung verfehlt."

Botolinumtoxin

Allgemeines - Philosophie

Botolinumtoxin als Nervengift ist, wie hinlänglich bekannt, in der Lage, die Muskulatur für 4-6 Monate zu lähmen. Wir alle kennen typische starre Gesichter von SchauspielerInnen,
wo diese Therapie offensichtlich übertrieben wurde. Nichtsdestotrotz, Botolinumtoxin gezielt mit Maß eingesetzt kann einer Faltenentwicklung über Jahre
vorbeugen und ist speziell im Stirn- und Zornesfaltenbereich und um die Augen eine gute Behandlungsmöglichkeit. Gerade in den letzten Jahren hat eine gezielte
Behandlung mit Botolinumtoxin auch im unteren Gesichtsbereich, Hals sowie speziell an den Lippen (Rüschenmund) an Bedeutung gewonnen und hier teilweise die Filler
verdrängt. Botolinumtoxin wird mit einer ganz zarten Nadel in kleinsten Mengen in die zu behandelnde Muskulatur eingebracht. Eine Vollwirkung ist nach ca. einer Woche
 erreicht. Botolinumtoxin hat jedoch bei tiefen Falten seine Grenzen und muss fachgerecht eingesetzt werden, da es sonst zu funktionellen Beeinträchtigungen führen kann.  Botolinumtoxin kann mit allen möglichen Füllsubstanzen (Fillern) in der Behandlung kombiniert werden.

Botolinumtoxin ist insgesamt gesehen eine sehr wirkungsvolle Waffe gegen Ausbildung eines starken Faltenbildes, wodurch es im Bereiche der Ästhestischen Medizin unverzichtbar geworden ist.

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten haben, können Sie das folgende Formular nutzen! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Image verification