"Chirurg zu sein, speziell Plastischer Chirurg,
bedeutet für mich lebenslanges Lernen, wer das nicht versteht,
hat seine Berufung verfehlt."

Filler

Allgemeines - Philosophie

Die körpereigen sind und nach ca. 12-18 Monaten abgebaut werden.
Der Markt für Filler ist kaum mehr überschaubar, da heute hunderte von verschiedenen Produkten angeboten werden.

Man unterscheidet zwischen Substanzen, die körpereigen sind und nach ca. 6-12 Monaten abgebaut werden (z. B. Hyaluronsäure), Substanzen, die aus dem Tierreich
stammen und vor allem Kollagene beinhalten (z. B. Rinderkollagen) sowie Substanzen, die Fremdgewebe beinhalten (z. B. Silikonkügelchen) und nicht abgebaut
werden. Außerdem gibt es die unterschiedlichsten Kombinationen dieser Produkte. Bei Tierkollagenen und Synthetikprodukten ist jedoch Vorsicht geboten,
da Allergien und Unverträglichkeiten schwerwiegende Komplikationen hervorrufen können. Eine fachgerechte Anwendung bzw. vorangehende Allergietestungen
sind hier notwendig. Grundsätzlich sind Filler geeignet vor allem kleine und kleinste Fältchen zu glätten. Besser die Behandlung wiederholen als ein unnotwendiges
 Risiko eingehen!

Für die Unterfütterung und Auffüllung ist natürlich rein körpereigenes Gewebe besonders gut geeignet. Hierfür empfiehlt sich mit Mikrokanülen unter geringem
Unterdruck gewonnenes Eigenfett (reich an Stammzellen) sowie auch eigenes Blutplasma (PRP Platelet rich plasma), wodurch besonders Wachstumsfaktoren,
die eine Kollagenneubildung anregen, unter die Haut eingebracht werden.

Weiterführende Informationen zum Thema Falten finden Sie unter der Rubrik Kosmetik.

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten haben, können Sie das folgende Formular nutzen! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Image verification