"Jünger und frischer Aussehen aber bitte nicht offensichtlich operiert."

Gesicht/Hals

Allgemeines - Philosophie

Das Gesicht spiegelt unser Inneres wieder und dient der umfassenden Kommunikation. Nirgendwo sind operative Eingriffe so offensichtlich, wie bei Eingriffen in dieser Region.

Das verlangt uns hohes Verantwortungsvermögen ab und einen sorgsamen Umgang mit möglichen Veränderungen. Behandlungen im Gesichtsbereich setzen ein außergewöhnliches anatomisches Wissen voraus, da das Zusammenspiel aus mimischer Muskulatur, Innervation und Durchblutung einzigartig ist. Auch bereits kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben, da das Gesicht immer als Ganzes verstanden werden muss. Gerade durch natürliche Alterungsprozesse kommt es zu einem Absinken der Weichteile und damit zunehmender Faltenbildung sowie zu einem Verlust von Fettgewebe (Volumen). Mittels modernen Operationsmethoden und technischen Innovationen können bei Gesichtsstraffungen besonders natürliche Ergebnisse erzielt werden.

Therapiekonzepte werden je nach Alter, Zustand des Haut und Weichteilmantels, sowie anatomischen Voraussetzungen, gemeinsam mit den Patienten erarbeitet und die Probleme ganzheitlich behandelt.